... hier können Sie
das Fenster schließen!

AUSWAHL

Wir arbeiten daran!

Hier lesen Sie, was Sie woanders nicht zu lesen bekommen!

Ob Sie einen wirklichen "Züchter"
oder einen der überall vertretenen "Hundevermehrer" antreffen,
nach Lesen der zahlreichen Beiträge unserer Hp.
sollten Sie schlauer sein!

Wer beabsichtigt einen Tibet Terrier zu kaufen
wird vorab versuchen, im Netz die dafür nötigen Infos zu finden.
Google findet bei der Sucheingabe "Tibet Terrier" etwa 3.000.400 Ergebnisse.
Bei der Eingabe "Tibet Terrier Welpen" sind es 206.000 Ergebnisse,
die Suche nach "Tibet Terrier Welpen kaufen" führt zu 219.000 Ergebnissen.

Viele s.g. "Züchterseiten" entpuppen sich als "Welpenverkaufsseiten"
reich bebildert, aber ohne informellen Wert,
da dort meist der geistige Dünnschiss
den Andere bereits verfasst hatten, kritiklos übernommen wurde.

Auf Anzeigenportalen tauchen auch immer wieder Anzeigen auf,
die in eindeutiger Betrugsabsicht eingestellt werden.
Wir haben ein Beispiel recherchiert.

Sie sind darauf aus,
einen alltagstauglichen, gesunden Familienhund zu erhalten?
Auf vielen der oben erwähnten Seiten
die für Ihre Wünsche maßgeblichen Rasseinfos zu finden,
ein sinnloses Unterfangen!
Wenn Sie eine der Seiten besucht haben, kennen Sie auch den Rest.

Wenig hilfreich (mit ganz wenigen Ausnahmen)
sind die Posts in den sozialen Medien.
Bei Facebook und co. erwartet Sie das Gleiche.
Es gibt bei FB zwei deutsche Gruppen für Tibet Terrier.
Deren User verbreiten stets die neuesten Nachrichten über ihre Tibis,
meist noch die dazu passenden Bilder ihrer zum Teil in Hundesalons
bis zur Unkenntlichkeit geschorenen TT.


Den "richtigen" TT Welpen
können sie nur bei einem VDH - Züchter erwerben?


Die 3 VDH - Vereine, in denen Tibet Terrier gezüchtet werden:

der "Internationale Klub für Tibetische Hunderassen e.V. (KTR)"
der "Spezialclub für Tibet Terrier und Lhasa Apso e.V. (CTA)"
der "Internationale Club für Lhasa Apso und Tibet Terrier e.V. (ILT)"

verkörpern nach wie vor den Alleinvertretungsanspruch des VDH,
hinsichtlich der Rassehundezucht in Deutschland!
Die Werbung für "IHRE" VDH - Welpen erfolgt entsprechend aggressiv.

Erwähnenswert ist an dieser Stelle der Umstand:
Nur ca. 25% aller in Deutschland gezüchteten Rassehunde
entstammen dem VDH!

Beim TT dürften es sogar viel weniger sein, wenn man
die ständig schrumpfenden Wurfzahlen der Vereine sieht.

Der Rest der Hunde entstammt der s. g. "Dissidenz".

Hier soll auch Herr Adolf Kraßnigg
als meistgelesener deutscher Autor
mit seinem 3. Tibet Terrier Buch,

dem E-Book von 2017 "Tibet Terrier wohin?"

erwähnt werden.

A. K. hat darin seine Meinung
zur Tibet Terrier Zucht (rezessive Tibet Terrier Kauf)
bei der s. g. "Dissidenz" zumindest teilweise revidiert.

Informierte Welpenkäufer?

zurück